Karten zählen beim blackjack üben

Kartenzählen beim Blackjack

Einige Spieler scheinen zu denken, dass das Kartenzählen beim Blackjack bedeutet, sich jede Karte zu merken, während sie gespielt wird. Wenn die Kartenzählung so schwierig wäre, hätte niemand gedacht, dass sie praktisch ist, selbst in den Tagen, in denen das Grundspiel ein einziges Deck mit allen ausgegebenen Karten war. Und dieses System wäre mit dem Aufkommen der heute üblichen Vier-, Sechs- und Achtdeckspiele sicherlich verschwunden. Andere denken, dass das Kartenzählen, wie im Film 21 gezeigt, eine Lizenz zum Drucken von Geld ist – merken Sie sich einfach ein Zählsystem und beginnen Sie zu gewinnen. Es ist allerdings nicht so einfach.

So geht Karten zählen beim Blackjack!

Was Gegenstücke tun, ist, die ständig wechselnden Chancen im Blackjack zu nutzen. Beim Roulette oder Craps werden die Quoten mathematisch so festgelegt, dass sie bei jedem Spin des Rades oder Wurf der Würfel gleich sind. Beim Blackjack wenden sich die Quoten zugunsten des Spielers, wenn eine ungewöhnlich große Anzahl von 10-wertigen Karten noch gespielt werden muss. Wenn das Deck reich an 10er Karten ist, erhält der Spieler mehr Blackjacks.

So wie der Dealer, aber die Spieler erhalten eine Auszahlung des 1.5-fachen Einsatzes bei einem Blackjack, während der Dealer einfach den Einsatz kassiert, wenn er einen Blackjack hat.

In Double-Down-Situationen ist der Prozentsatz der gewünschten 10-Wert-Karten, die der Spieler treffen soll, größer, und wenn die offene Karte des Dealers eine “steife” oder 2 bis 6 ist, ist es noch wahrscheinlicher als sonst, dass der Dealer überkauft wird.

Die Kartenzähler versuchen nicht, jede Karte auf dem Deck im Auge zu behalten. Sie verfolgen einfach die Konzentration von 10er und Asse. Wenn das Deck für den Spieler günstig ist, erhöhen sie ihre Einsätze. Wenn das Deck für den Dealer günstig ist, verringern sie ihre Einsätze.

Weitere Infos, wie das Kartenzählen beim Blackjack genau funktioniert gibt es auf 17-und-4.de

Verschiedene Kartenzähl-Systeme

Die Zählung erfolgt mit einem Plus- und Minus-System. Spieler, die das Gefühl haben, dass sie bereit sind, Blackjack auf Expertenniveau zu bekämpfen, sollten vielleicht die komplexeren Varianten ausprobieren, die in den vielen Blackjack-Büchern auf dem Markt vorgeschlagen werden. Die leistungsfähigsten Systeme verfolgen sowohl Asse als auch 10er.

Das gebräuchlichste Zählsystem weist 3s, 4s, 5s und 6s einfach einen Wert von plus-one zu und minus-one 10s, Jacks, Damen und Könige. Alle anderen Karten werden als neutral behandelt. Jedes Mal, wenn eine 3 bis 6 ausgegeben wird, addieren Sie eine zur Zählung. Jedes Mal, wenn eine Karte mit 10 Werten ausgeteilt wird, ziehe eine Karte ab. Die Summe wird als laufende Zählung bezeichnet. Wenn zum Beispiel zehn 3s bis 6s gespielt wurden und nur vier 10s, ist die laufende Zählung plus sechs. Dies muss auf die Anzahl der Decks im Spiel normiert werden, was durch Division durch die ungefähre Anzahl der verbleibenden Decks im Schuh oder in der Hand des Dealers erfolgt. In einem Sechs-Deck-Spiel, wenn die laufende Anzahl plus sechs ist und etwa drei Decks im Schuh übrig sind, teilen Sie plus sechs durch drei, um eine “wahre Anzahl” von plus zwei zu erhalten.

Der letzte Schritt ist die Anpassung der Wette an die Anzahl. In dieser einfachen Version, wenn Ihr Anfangseinsatz eine Einheit von $5 ist, wenn die wahre Anzahl plus-2 erreicht, setzen Sie $10; bei plus-4, Einsatz $15 und bei plus-6, setzen Sie $20.

Wichtige Hinweise zum Karten zählen

Karten zählen Blackjack CasinoEin paar Worte der Warnung: Weil Sie Ihre Wette erhöhen, wann immer das Deck günstig ist, erfordert das Spielen mit einem Zählsystem eine viel größere Bankroll, als bei jedem Blatt den gleichen Betrag zu setzen – Flat Betting. Sie können vollkommen bequem 10 Wetten im Wert von Chips kaufen – $10 an einem $1 Tisch oder $50 an einem $5 Tisch – wenn Sie Flat-Betting betreiben, aber bei der Kartenzählung auf mindestens 30 Wetten setzen.

Kartenzähler, genau wie jeder andere Strategiespieler, verlieren mehr Hände, als sie gewinnen, egal wie gut sie sind. Sie hoffen, es mehr als aufzuholen, indem sie größere Wetten in günstigen Situationen gewinnen. Aber manchmal kommen die günstigen Situationen einfach nicht – es ist möglich, Sechs-Deck-Schuhe nach Sechs-Deck-Schuhen zu zählen, ohne jemals auf eine wirklich günstige Situation zu stoßen. Und selbst bei positiven Zählungen drehen sich die Karten manchmal einfach in die falsche Richtung. Es gibt keine Garantien, auch nicht für diejenigen, die die Anzahl kennen und wissen, was zu tun ist.

Schließlich, wenn das Casino denkt, dass Sie Karten zählen, kann es Maßnahmen ergreifen. Nirgendwo im Land ist die Kartenzählung illegal, aber in Nevada haben die Gerichte entschieden, dass die Casinos private Clubs sind, die berechtigt sind, ihre eigenen Regeln durchzusetzen, und die Casinos können Schalter vom Spielen ausschließen. In anderen Staaten können Spieler nicht ausgeschlossen werden, aber die Casinos können den Prozentsatz der aus dem Spiel ausgeschnittenen Karten erhöhen, um die Zählung weniger genau zu machen. Sie können auch Maßnahmen ergreifen, um dem Spieler Unbehagen zu bereiten – wie z.B. einen Vorgesetzten hinter dem Tisch, der direkt auf den Spieler starrt, während ein anderer Vorgesetzter von hinten an der Schulter des Spielers steht.

Karten zählen üben

Geben Sie Karten an sich selbst aus oder üben Sie an einem Computer.

Üben Sie so lange, bis Sie jedes Mal genau sind, ohne Ihre Lippen zu bewegen, ohne verräterische Zeichen zu geben.

Begrenzen Sie die Höhe Ihrer Einsätze auf einen Bereich von 1 bis 8 Einheiten.

Ein größerer Einsatzbereich (Spread) wird den Verdacht des Casinos wecken. Und begrenzen Sie die Dauer Ihrer Sitzungen. Spielen Sie nicht mehr als eine Stunde an einem Ort, wenn Sie Karten zählen.